Schließen
E-Bike Anhängerträger – Schutz

E-Bike Anhängerträger – Schutz

Das (E-) Bike auf der Anhängerkupplung oder im PKW vor Lackschäden schützen während des Transports

Schon seit über 15 Jahren transportieren Micha und ich unsere (E-) Bikes entweder auf dem Anhängerträger oder in unserem PKW.

Viele Jahre haben wir mehr schlecht als recht versucht zwischen unsere Bikes Schaumstoff oder Lappen zu klemmen, damit sie beim Verladen und aneinander lehnend nicht verkratzen. Nicht selten rutschte auf der Urlaubsreise die notdürftige Aufpolsterung zwischen den Rädern weg, was für den ein oder anderen ärgerlichen Kratzer sorgte.

Auch die Ratschen und Befestigungen der Anhängerkupplung können vor allem auf mattfarbigen Felgen Kratzer hinterlassen, je nachdem wie fest man zu zieht. Aus diesem Grund waren wir bereits vor Jahren auf der Suche nach einem haltbaren Verladeschutz für unsere E-Bikes und haben den perfekten Transportschutz für uns inzwischen gefunden.

Produktempfehlung: dirtlej bikeprotection bike carrier

Seit wir vor einigen Jahren den „dirtlej Bikeprotection bike carrier“ Schutz gekauft haben, gehören Transportkratzer der Vergangenheit an.

E-Bike Verladeschutz Dirtlej

Die „bikeprotektoren“ von dirtlej bestehen aus 100% Nylon 100% Polyester und schützen alle relevanten Teile unserer (E-) Bikes während des Transports.

Da wir meistens mindestens 2 (E-) Bikes verladen, haben wir uns für das „extended package“ entschieden.

Bikeprotection extended Package von Dirtlej

Das erweiterte Set enthält folgende Produkte mehrfach, so dass 2 (E-) Bikes perfekt beim Verladen und während des Transports geschützt sind:

  • 2× forkprotector
  • 2× rearprotector
  • 2× frameprotector
  • 2× pedalprotector
  • 4× rimprotector

forkprotector – Gabelschutz fürs E-Bike

Bike Gabelschutz

Der Gabelschutz von dirtlej hilft vor allem, wenn man die Bikes im Innenraum des PKW aneinander lehnt. Wir haben z.B. einen VW Caddy Maxi und wenn es schnell gehen soll, verzichten wir auf unseren Anhängerkupplungsträger. Die (E-) Bikes werden im Kofferraum einfach stehend aneinander gelehnt und festgezurrt.

Wenn Ihr den Gabelschutz an der Seite der Gabel befestigt, an die das andere Bike gelehnt wird, ist sie perfekt gepolstert und geschützt.

Befestigt werden alle Bikeprotektoren anhand eines sehr stark haftenden Klettverschluss, der auch nach einigen Jahren noch nicht seine Stärke verloren hat.

rearprotector – Hinterbauschutz fürs E-Bike

Transportschutz Heckschutz MTB

Auch der Hinterbau mit Steckachse oder Schnellspanner steht meistens seitlich heraus, so dass er an dem anlehnenden Bike Kratzer hinterlassen kann.

Der Rearprotector hilft dagegen und kann einfach per Klettverschluss angepasst werden. Außerdem ist er – genau wie die anderen Protektoren – in Sekundenschnelle angebracht.

frameprotector – Rahmenschutz fürs E-Bike

E-Bike Verladeschutz Dirtlej

Der frameprotector ist ein sehr guter Rahmenschutz für Euer (E-) Bike und kann z.B. auch unter die Klemmen des Anhängerträgers befestigt werden.

Bike Transport Anhängerträger

Wir haben die Erfahrung gemacht, dass die meisten Träger an ihren Befestigungsklemmen einen Gummi haben, aber je nachdem wie fest man den zu zieht, kann das Oberrohr doch auch kleinere Kratzer abbekommen. Daher machen wir den frameprotector unter die Verschlussklemme des E-Bike Anhängerträgers.

pedalprotector – Pedalschutz fürs E-Bike

Falls Ihr große Flatpedals habt mit Pins, dann wisst Ihr, dass diese beim Verladen im Auto oder auf dem Anhängerträger immer in die richtige Position gerückt werden müssen, um Kratzer an den anderen Bikes, der Autoverkleidung oder dem Schienbein zu vermeiden.

Abhilfe schafft hier der pedalprotector in den sogar meine recht großen Magped Enduro Pedale super passen.

rimprotector – Felgenschutz fürs E-Bike

E-Bike Felgenschutz Transport

Fast alle (E-) Bike Anhängerträger haben recht harte Befestigungsschnallen und können ebenfalls auf teuren Felgen kleinere Kratzer hinterlassen.
Wenn Euch das auch stört, schafft der Felgenschutz Abhilfe, der ebenfalls im bikeprotection bike carrier Set von dirtlej enthalten ist.

i Daten und Fakten zum Bikeprotection extended Package von Dirtlej

Originalpreis:   59,00 €

Spezifikationen:

  • Gepolstert
  • Glatte und schonende Kontaktfläche
  • Robuste Außenseite
  • Einfache Montage
  • Netztasche zur Aufbewahrung

Material: 100% Nylon 100% Polyester

Hier gehts direkt zum Produkt auf die Herstellerseite von Dirtlej.

Hinweise: Dirtlej ist übrigens Unterstützer der non-profit Organisation „Eden Reforestation Projects“. Mit jedem verkauften Produkt pflanzt Dirtlej gemeinsam Bäume für die Zukunft.

Fazit zu dem Transportschutz von dirtlej

Also ja, wenn ich meine Bikes so anschaue, dann gehe ich nicht gerade zimperlich mit ihnen um und die ein oder andere Macke oder Kratzer gehören einfach dazu.

Was mich aber jedes Mal ärgert ist, wenn neue Kratzer bei der Wartung oder beim Transport entstehen, denn diese sind aus meiner Sicht tatsächlich vermeidbar.

Daher nutzen wir den Transportschutz von dirlej eigentlich immer, wenn wir mit dem Auto unterwegs sind – egal ob auf dem Anhängerträger oder im Kofferraum.

Ich kann also eine klare Kaufempfehlung aussprechen und vor allem wenn Ihr bedenkt, dass damit 2 (E-) Bikes geschützt werden können, finde ich auch den Preis absolut in Ordnung.

Wie schützt Ihr Eure (E-) Bikes und vor allem wie transportiert Ihr sie? Über Kommentare hier unter dem Beitrag würde ich mich sehr freuen.

Und falls Ihr weitere Berichte und Produktempfehlungen nicht verpassen wollt, tragt Euch bitte in meinen Newsletter ein und folgt mir vor allem auch auf meinen anderen Kanälen Facebook, Instagram, YouTube, Pinterest und Komoot. Das würde mich ebenfalls wirklich sehr freuen!

Liebe Grüße,

Jani

i Transparenz Hinweis: Das Produkt habe ich mir selbst gekauft und ausgehende Links zum Hersteller dienen lediglich Eurer Information. 

Antworten

Deine Mailadresse wird nicht veröffentlicht.Pflichtfelder sind markiert *