Close
MTB Hoernli Trail Arosa

Hörnli Trail und Mountainbike Skill Center in Arosa – Trailcheck

Der neue Hörnli Trail und das neue Mountainbike Skill Center in Arosa sind ein Traum für Bike-Familien.

Mit Spannung haben wir Anfang 2019 vom neuen Hörnli Flow Trail und dem neuen Mountainbike Skill Center in Arosa gelesen und sofort beschlossen, dass wir – immer auf der Suche nach schönen Bike-Regionen für Bike-Familien – diese neuen Angebote unbedingt testen wollen.

Dass uns die Region gefällt wissen wir schon lange, da wir bisher meistens in Lenzerheide untergebracht waren und – egal ob mit Ski oder Bike – mindestens einmal pro Urlaub die Abfahrt rüber nach Arosa genossen haben.

Arosa und Lenzerheide haben es daher schon lange in meine Top-Bikeregionen geschafft. Doch bisher trumpften beide Gebiete bei mir vor allem mit ihren wunderschönen eher anspruchsvollen Naturtrails und Touren. Sofort fällt mir unsere unvergessliche Furcletta-Welschtobel-Tour oder auch die Tour von Lenzerheide über den Älplisee nach Arosa und wieder zurück ein.

MTB Tour Arosa, Aelplisee Trail

Mit unserem 6-jährigen Nino war es jedoch nicht immer einfach in Arosa oder Lenzerheide Trails zu finden, die er schon fahren kann. Bis auf die Flow-Line in Lenzerheide war das Angebot an leichteren Trails nicht sehr umfangreich.

Das hat Arosa nun geändert und ein ergänzendes Angebot geschaffen, das vor allem auch die Zielgruppen: “Bike-Familie” und “Einsteiger” ansprechen soll. Aber so viel kann ich schon mal verraten, auch fortgeschrittene Biker kommen auf ihre Kosten, denn wenn sie die Geschwindigkeit erhöhen ist der “Flow” absolut vorprogrammiert.

Der neue Hörnli Trail – ein Flow Trail in super schöner Umgebung

Um das Angebot weiter zu Vergrößern und auch den örtlichen Kids eine Möglichkeit zum Einstieg in den Mountainbike Sport zu geben, wurde an der Hörnli-Express Bergstation das neue Mountainbike Skill Center mit Zauberteppich (Förderband) gebaut und der Hörnli Trail mit einer Länge von 6,8 km eröffnet.

MTB Hoernli Trail, Arosa

Wir waren im Rahmen einer Pressereise dort und haben fleißig recherchiert, getestet, fotografiert und gedreht für Euch. Und wir sind als Bike-Familie mega begeistert.

MTB Hoernli Trail, Arosa

Am ersten Tag empfing uns Arosa noch Wolkenverhangen und regnerisch. Trotzdem schnappten wir uns unsere Bikes und starteten in Richtung Hörnli Trail. Und schon am  nächsten Tag sollten wir ihn erneut bei traumhaften Wetter genießen können.

MTB Hoernli Trail, Arosa

Mit der Bergbahn Hörnli Express fuhren wir nach oben und bewunderten schon von der Gondel aus den neu gebauten Hörnli Trail. Eine super geshapte Steilwandkurve reihte sich an die andere.

MTB Hoernli Trail, Arosa

Trotz richtig starkem Regen staute sich am ersten Tag kein Wasser auf dem Hörnli Trail und der Untergrund hatte ordentlich Grip. Einen Tag später war der Trail schon wieder staubtrocken was ein Beweis dafür ist, dass der Trail fachmännisch, durchdacht und nachhaltig angelegt und gebaut wurde.

MTB Hoernli Trail, Arosa

Die umliegende Bergkulisse beeindruckte bei schlechterem Wetter genauso wie an unserem nachfolgenden traumhaften Spätsommertag.

Begeistert fuhr Nino jubelnd um jede Kurve und quatschte uns fröhlich das Ohr ab.

Von wem er das wohl hat? ich habs doch selber noch das “Radio-Jani-Gen”? 😉

MTB Hoernli Trail, Arosa

Flowige kurvige Abschnitte wechseln sich mit welligen ab. Zwischendrin kommen auch nochmal ein paar Tables und das Fazit von Nino war, dass es ruhig noch ein paar mehr Tables hätten sein können, da er so gerne schanzt.

Als wir unten ankamen waren wir alle super happy und Nino war nicht zu bremsen, sondern steuerte direkt zum Zauberteppich des Mountainbike Skill Center an der Bergstation.

MTB Skill Center Arosa

Auf den ersten Blick hätten wir nicht gedacht, dass er so lange so viel Spaß im Mountainbike Skill Center haben wird, da er ja doch schon relativ gut unterwegs und lange Trails gewohnt ist. Doch weit gefehlt. Obwohl die Abfahrten nicht lange sind und viele Tiefenmeter aufweisen, machen die einzelnen Kurven und Tables mega viel Spaß. Mehr zum Mountainbike Skill Center findet Ihr weiter unten im Beitrag. 

Fazit Trailcheck Hörnli Trail

Beim Bau des Hörnli Trails wurde geniale Arbeit geleistet, indem der Flow- Trail an die natürlichen Gegebenheiten und die Geländetopografie angepasst wurde. Immer wieder fährt man durch schöne Steinelemente und man cruist regelrecht durch die Kurven.

Hoernli Trail Arosa

Der Spaß und das landschaftliche Erlebnis für alle Könner-Stufen ist – je nach Geschwindigkeit – also vorprogrammiert.

MTB Hoernli Trail Arosa

Und wenn man nicht aufpasst und zu schnell um eine Kurven schießt, dann kann es einem so gehen wir mir und ein todesmutiges Murmeltier rennt einem plötzlich direkt vor dem Vorderrad über den Weg. Wie gut, dass die Tiere – so träge sie aussehen – doch unglaublich schnell sind und ich gute Bremsen hatte. Also passt ein wenig auf die “Murmelis” auf 😉

Kurz vor Ende des Trails muss man eine kurze Steilpassage auf einem Schotterstück zurück legen, die für reine Anfänger nicht ganz so einfach ist. Passt auch hier auf alle Fälle auf, wenn Ihr absolute Einsteiger seid und übt vorher das kontrollierte Bremsen.

Ansonsten macht der Hörnli Trail einfach nur Spaß und ist mit den zahlreichen Kurven und Wellen sowie Tables und Steinpassagen sehr abwechslungsreich. Je nach Geschwindigkeit kann er auch fortgeschrittene Biker fordern und alles abverlangen. Als Micha einmal alleine gefahren ist, während ich mit Nino im Skill Center geblieben bin, kam er jedenfalls nach seiner schnellen Abfahrt grinsend zurück und meinte:

Junge Junge war das cool, aber auch anstrengend, am Ende hat mir mein Rücken ganz schön gezwickt.

Immer wieder kommen entlang des Hörnli Trails Möglichkeiten zum Pause machen. Mal ist es eine überdachte Bank, die zum Vespern einlädt, mal ein Restaurant, das in der Nähe des Trails gut erreichbar liegt.

Zum Mittagessen eingekehrt sind wir übrigens, im letzten Drittel des Hörnli Trails, im Restaurant Alpenblick. Hier laufen Ziegen und Hühner frei herum und die Kids haben einen Mords Spaß.

Wir finden es super, dass es nun in der Region auch ergänzende Angebote für Bike-Familien mit Kindern und leichtere Flow-Trails gibt. Das rundet das eh schon vorhandene Angebot an super schönen und anspruchsvolleren Naturtrails absolut ab und ergänzt dieses.

Der Hörnli Trail macht seinem Namen als “Flow-Trail” also alle Ehre und wir kommen sicher wieder.

MTB Hoernli Trail, Arosa

Dieses Mal hat es Nino übrigens nicht ganz geschafft Sturzfrei durchzukommen und wir waren erstmal ganz schön erschrocken. Nach der Fehleranalyse war Nino super tapfer, hat sich die Krone gerichtet und ist mit mega viel Spaß weiter gefahren. Wir waren natürlich erstmal absolut froh, dass nichts passiert ist und brutal stolz auf unser tapferes Kind. Wir hätten es auch sehr gut verstanden, wenn er nach diesem Abflug erstmal die Schnauze voll vom Biken gehabt hätte.

Aber kommt mit und schaut Euch unser Trailcheck-Video (samt Sturz) einfach selbst nochmal an und macht Euch ein Bild vom neuen super spaßigen Hörnli Trail:

Und hier noch zusammenfassend die Fakten zum Hörnli Trail:

Hörnli Flow Trail

Länge und Höhendifferenz: 6.8 km, 519 Tiefenmeter
Schwierigkeit: blau
Bike-Grundkenntnisse müssen vorhanden sein. Von Arosa Tourismus wird Familien mit Kindern vor dem Befahren des Hörnli Trails empfohlen, zuerst den Pumptrack beim Sportplatz Ochsenbühl zu besuchen. Oder ihr startet erst einmal mit den Kids am Skill Center, das sich direkt an der Hörnli-Express Bergstation befindet. Mehr zum Skill Center findet Ihr weiter unten. Hier könnt Ihr übrigens auch bei der örtlichen Bike-Schule Kinderkurse buchen.
Beschilderung: Nr. 711 . Der Hörnli Trail ist vom Start bis zum Ziel durchgängig mit der offiziellen Markierung von Schweiz Mobil gekennzeichnet.
Start: An der Hörnli-Express Bergstation
Ende: Etwas oberhalb der Hörnli-Express Talstation
Restaurants: Hörnlihütte und Alpenblick
Zugang zum Trail: Ihr könnt mit den Bikes den Bus zur Hörnli-Express Talstation nehmen, oder ihr fahrt mit dem Auto bis zum Parkplatz Hörnli-Express, der nicht extrem groß ist, aber immer einen Parkplatz für uns frei hatte. Oder ihr könnt auch mit dem Bike zur Mittelstation Weisshorn und über den Wanderweg zum Hörnli fahren.
Öffnungszeiten: Die Gondelbahn “Hörnli-Express” ist grundsätzlich während den Sommer Öffnungszeiten (täglich 08.45 – 16.30 Uhr) geöffnet. Sommersaison ist in der Zeit vom 27. Juni 2020 bis 25. Oktober 2020.

Weitere Infos:

  • Während des ganzen Jahres könnt Ihr kostenlos mit dem Arosa Bus auf den Routen Hörnli-Express – Prätschli und Hörnli-Express – Untersee fahren.
  • Nähres zu den Bergbahntarifen und den Preisen findet Ihr unter u.g. offiziellen Link.
  • Was ich super finde ist, dass Kinder bis zum 6. Geburtstag gratis mit dem Hörnli-Express fahren.
  • Die Beförderung der Bikes erfolgt an der Außenseite der Gondel, indem sie am Vorderrad in einen Haken eingehängt werden. Wer klein ist und nicht so viele Muckis hat, tut sich bei der Aufhängung etwas schwer. Ich habe es tatsächlich einmal nicht geschafft – vor allem nicht mit dem schweren E-Bike. Mir wurde dann aber geholfen. Es können auch immer nur zwei Bikes und zwei Personen pro Gondel transportiert werden, was aber super schnell geht, da nicht so viel los ist.
  • Auf dem Trail sind ansonsten noch 4 Ruheplätze vorhanden, wo ihr Vespern und die Aussicht genießen könnt.

Die offiziellen Informationen findet Ihr hier: arosalenzerheide.swiss/Hoernli-Trail

Das neue Mountainbike Skill Center

Das Neue Mountainbike Skill Center wurde als Ergänzung zum Hörnli Trail direkt an der Talstation der Bergbahn Hörnli Express angelegt. Toll ist, dass das im Winter genutzte Förderband nun auch im Sommer als Auffahrtshilfe dient und die Kids, so oft sie wollen, ganz einfach an den Start  befördert.

MTB Skill Center, Arosa

Auch Fahrtechnisch wurde daran gedacht, dass die Kids die blauen, roten und schwarzen Pisten vom Winter gewohnt sind. Analog hat man sich daher je nach Schwierigkeit blaue, rote und schwarze Abfahrtsrouten überlegt und diese kindgerecht bezeichnet und angelegt. Spielerisch können die Kids also zwischen den folgenden Abfahrten im Mountainbike Skill Center wählen:

Beni’s Loop:

Die Loops im Skill Center sprechen Kinder im Alter zwischen 5 und 7 Jahren an, können aber wie alle anderen Trails auch von Erwachsenen befahren werden. Im Trail warten ein einfaches Steinfeld, grosszügige Anliegerkurven, Wellen/Mulden, ein einfacher Steg und eine Wippe auf die Bike-Einsteiger.

Ella’s Flow:

Der Flowtrail ist perfekt geeignet für Kinder zwischen 8 und 12 Jahren und bereitet diese ideal für den “richtigen Flowtrail” am Hörnli vor. Entsprechende Anliegerkurven und Wellen/Mulden sorgen für den richtigen Flow. Um den Übungseffekt hoch zu halten, wurde auch ein kleiner Sprung integriert.

Gian’s Jumps:

Die beiden technischen Trails bieten für Kinder zwischen 10 und 14 Jahren engere Anliegerkurven, zwei Sprünge sowie entsprechende Drops. Der zweite Trail weist Singletrail Charakter (Wanderweg) auf, ist schmäler und beinhaltet ein kniffliges Steinelement. Ideal für das Üben von Befahren eines Singletrails oder als Vorbereitung für einen späteren Ausflug nach Lenzerheide in den Bikepark.

Quelle: https://arosalenzerheide.swiss/de/Region/Arosa/Sommer/Biken/Skill-Center

Arosa MTB Skill Center Trailkarte

Das Mountainbike Skill Center ist absolut genial, wenn Ihr erst einmal ausprobieren wollt, ob Eure Kids oder Ihr selbst fahrtechnisch gut genug für den Hörnli Trail seid.

Denn eins ist klar, auch wenn Ihr leichtere Flow Trails fahren wollt, solltet Ihr sicher im Kurven fahren und im Bremsen sein. Auch ist es sinnvoll zu wissen, wie Ihr das Gewicht perfekt verlagert bei z.B. Wellen oder Tables. Das alles könnt Ihr im Mountainbike Skill Center vorab testen und üben. Wir haben uns über die beiden Tage auf jedenfall einige Stunden hier mit Nino aufgehalten und selber ebenfalls versucht unsere Kurventechnik weiter zu verbessern oder ihm zu zeigen wie er perfekt abspringt.

Geklappt hat das super und Nino wurde immer besser.

Von Anliegerkurven über Wellen, Holz- und Steinelemente findet ihr alles auf dem Gelände des Skill Center. Vor allem auch für die einheimischen Kids ist das ein Heidenspaß. Wir haben uns zufällig eine Weile unter die Kinder der Fahrtechnikgruppe der Arosa Bikeschool  gemischt und müssen schon sagen, dass das Gelände perfekt angelegt wurde. Zuerst wurde im Skill Center geübt, bevor die ganze Gruppe sich dann auf zum Hörnli Trail gemacht hat, um das Gelernte dann auf der ganzen Strecke umzusetzen.

MTB Skill Center Arosa Zauberteppich

Die Arosa Bikeschool hat außerdem direkt am Skill Center einen kleinen Kiosk und einen Radverleih, so dass man sich recht günstig mit z.B. Getränken oder Snacks versorgen kann. Direkt neben der Skill Area findet Ihr außerdem einen Schlauchomat sowie den Bike-Wash und in der Gondelstation ein WC.

Wir selber hätten wirklich nicht gedacht, wieviel Spaß auch das Skill Center Nino macht, da die Abfahrten ja im Verhältnis zum Hörnli Trail ziemlich kurz sind. Immer und immer wieder steuerte er unten angekommen erneut den Zauberteppich an. Und selbst am Abreisetag hatten wir eine riesige Debatte, da Nino der Meinung war wir könnten noch nicht heimfahren.

Der einzige Nachteil am Mountainbike Skill Center und am Hörnli Trail den wir gefunden haben ist also: dass die meisten Kids nicht mehr heim wollen. 🙂

MTB Skill Center Förderband

Die Kurven lernen die “Bikekids” spielerisch, das Fahren über einen Balken schärft die Balance und fördert den Gleichgewichtssinn.

MTB Skill Center Arosa Balken

Die Tables führen die Kids an die ersten Sprünge heran und sie können im Anschluss zuerst über einen kleinen Holzsprung und im zweiten Durchgang auch den höheren Holzsprung wählen.

Zum Abschluss noch ein Mini-Wall-Ride und die Kinderaugen funkeln.

MTB Skill Center Arosa Wallride

Das eigentlich tolle am Skill Center in Arosa ist, dass Erwachsene Einsteiger genau wie Kids hier wirklich die Möglichkeit haben Ihre Skills gezielt zu verbessern und wer ganz am Schluss noch die kleine Felspassage in der Kurve meistert, der ist auch gewappnet für die ersten Naturtrails in Arosa.

MTB Skill Center Arosa Steinfeld

Fazit MTB Skill Center

In Arosa ist an der Talstation der Hörnli Express Bahn ein tolles Mountainbike Skill Center für Touristen und die einheimischen Kids und Einsteiger entstanden. Richtig super ist, dass der Zauberteppich und das Skill Center kostenlos genutzt werden kann und somit jedem kleinen Nachwuchsbiker so lange er will zur Verfügung steht.

Betrieben wird das Mountainbike Skill Center von der Arosa Bikeschool, so dass jeder der möchte auch ergänzende Fahrtechnikkurse dazu buchen kann. Das ist eine absolut durchdachte Sache und wird durch die Möglichkeit des Verleihs von Kinder- und Erwachsenen-Bikes mit Helm und entsprechenden Protektoren, in Zusammenarbeit mit der Luzi Sport AG, nochmals abgerundet.

Die Altersangaben der einzelnen Trails im Skill Center sind nur Orientierungswerte, da Nino mit 6 Jahren bereits alle Strecken fahren konnte. Er fährt aber auch bereits seit 3 Jahren Rad, da er an seinem 3. Geburtstag angefangen hat. Hier gilt also einfach ein langsames Herantasten und Steigern über die blauen, dann die roten und dann auch die schwarzen kurzen Trails.

Für uns ist das Fazit also eindeutig:

Absolut perfekt gebaut und durchdacht. Super Lage und durch die ständig wiederholenden und vielseitigen Abfahrten, die die Kids mit ganz viel Spaß machen, werden sie mit jeder Abfahrt besser.

Ich wünschte wir hätten so ein Skill Center bei uns zu Hause!!!

Ein Video vom Skill Center folgt so bald wie möglich auf meinem YouTube Kanal. Falls Ihr das nicht verpassen wollt, freue ich mich wenn Ihr diesen abonniert.

Weitere Informationen

Das Mountainbike Skill Center ist als öffentliche Freizeitanlage und für alle Gäste und Einheimische kostenlos nutzbar. Die Trails mit Förderband sowie der Kioskbetrieb mit Vermietung sind ausschliesslich während den Öffnungszeiten des Hörnli-Express in Betrieb:
Dieses Jahr war das in der Zeit vom:

29. Juni 2019 bis 20. Oktober 2019, jeweils von 9.00 – 17.00 Uhr

Weitere offizielle Informationen findet ihr hier: Skill-Center

Arosa Bikeschool
Wer im Winter schon zur Bärenbande der Schweizer Ski- & Snowboardschule gehört hat, kann nun auch im Sommer Teil der Bärenbande werden. Die Kids können auch im Sommer innerhalb der Bären-Bikebande ein stufengerechtes Kinderprogramm auf dem Bike erlernen.

Angeboten werden neben einem professionellem Wochenprogramm mit verschiedenen Bikekursen, Privatlektionen, Tagestouren, aber auch geführte Touren für Jung und Alt.

Mehr Infos dazu findet Ihr direkt bei der Arosa Bikeschool: arosa-bikeschool.ch

In Kombination mit dem Hörnli Trail wird deutlich, dass die Zielgruppe der 5 bis 14 Jährigen Nachwuchsbiker in Arosa konkret gefördert werden soll und das freut mich als “Bike-Mama” natürlich absolut mega.

Gerade wir als Mountainbike Familie mit 6 jährigem Kind sind immer auf der Suche nach Gebieten, die vor allem dem Bike-Nachwuchs eine abwechslungsreiche und vor allem spaßige Möglichkeit an Trails beschert und hier hat Arosa einfach alles richtig gemacht.

Besonders an Arosa ist also nun vor allem das Familienangebot, aber auch die Möglichkeit anspruchsvolle Touren zu fahren. Unsere Tour von Arosa nach Lenzerheide und wieder zurück ist z.B. ein Trailfeuerwerk der Extra-Klasse.

Ich verspreche Euch hierzu noch einen eigenen Beitrag nachzuschieben und falls Ihr den nicht verpassen wollt empfehle ich Euch meinen Newsletter zu abonnieren. Vorab kann ich Euch aber vielleicht schon mit ein paar Bildern Lust auf mehr machen?

Unsere Unterkunft in Arosa – Das Hotel Seehof

Wem also unser Reisebericht Lust gemacht hat, der möchte vielleicht auch wissen, wo wir untergebracht waren. Unsere Unterkunft war das Hotel Seehof, ein wirklich urgemütliches 3 Sterne Hotel, wo wir uns rundum wohl gefühlt haben.

Das Hotel Seehof gehört zu einem der ersten Hotels in Arosa. Gegründet wurde das Hotel und die Pension bereits 1878 und durch Neubau im Jahr 1894 nochmals deutlich vergrößert. Urgemütlich ist der Charme der alten Gemäuer die aktuell wirklich schön saniert wurden.

Zimmer Hotel Seehof Arosa

Blick Hotel Seehof Untersee
Blick aus unserem Zimmer auf den Untersee

Vor allem als (E) Biker fühlten wir uns absolut willkommen. Hinter dem Hotel findet ihr einen extra abschließbaren Radkeller – die “Bike Halle”- in welchem Ihr auch die E-Bikes laden könnt . 🙂

Mit sehr viel Liebe wurde das im Hotel Seehof liegende Restaurant Charlotte eingerichtet und genauso wird es auch geführt.

Restaurant Charlotte im Hotel Seehof Arosa

Als wir auf unsere Abendessen warteten zeigte sich Arosa von seiner schönsten Seite. Vom Restaurant aus hatten wir einen tollen Blick auf den Regenbogen und die Berge.

Gerade nach einem langen Bike-Tag hatten wir ziemlich Hunger und freuten uns auf das 3-Gang-Menü, dass das Küchenteam zaubern sollte.

Abends genossen wir dann das wirklich sehr leckere Essen und haben uns rundum wohl gefühlt. Den Nachtisch haben wir leider vergessen zu fotografieren – der war zu lecker. Die meisten Zutaten im Restaurant Charlotte stammen aus lokalen Produzenten, die nachhaltige Landwirtschaft verwenden. Wer woanders in Arosa wohnt hat übrigens die Möglichkeit auch nur zum Abendessen ins Restaurant Charlotte zu gehen und einen Tisch zu reservieren.

Einen kostenlosen Parkplatz findet Ihr ebenfalls direkt am Hotel.

Für Biker gibt es im Hotel Seehof extra Angebote wie z.B. das EAT – SLEEP AND RIDE – 2 TAGE ANGEBOT, wo ihr zwei Tage lang die atemberaubenden Trails rund um Arosa genießen könnt:

  • Zwei Übernachtungen inklusive Frühstücksbuffet Seehof.
  • Ein Abendessen im Restaurant Charlotte (drei Gang-Menü).
  • Arosa All Inclusive Karte (gratis Bergbahnen u.v.m. Achtung! Biketransport nicht inklusive).
  • Alle Taxen.

Preis ab CHF 170.- pro Person.

Mehr Infos zum Hotel und zu diesem Angebot findet Ihr hier:

Eat sleep and ride/

Auch ein extra E-Bike Package findet Ihr auf der Hotelseite, wo ihr ergänzend noch ein E-Bike dazu mieten könnt. Arosa ist auch mit dem E-Bike absolut eine Reise wert.

Da Arosa als Familiendestination schon länger punktet und das auch im Bike-Bereich professionell umsetzen wollte wurde übrigens neben dem neuen Mountainbike Skill Center und dem Hörnli Trail auch noch ein asphaltierter Pumptrack beim Ochsenbüel in Arosa gebaut. Auch hier haben die Kids natürlich die Möglichkeit sich auszuprobieren und lernen mit ganz viel Spaß Bewegungsabläufe zu perfektionieren. Mehr Infos zum Biken in Arosa als Familie könnt Ihr hier finden: Arosa/Sommer/Biken/Familie

Wir haben uns auf alle Fälle pudelwohl gefühlt und hatten als Familie mega viel Spaß während unseres Aufenthaltes in Arosa. Ich hoffe also sehr wir schaffen es sehr bald wieder hierher ins schöne Arosa.

Ja Ihr Lieben, ich hoffe unser Bericht über den neuen Hörnli Trail und das Mountainbike Skill Center hat Euch gefallen und wir konnten Euch ein wenig inspirieren?

Riesig freuen würde es mich, wenn Ihr mir ein Kommentar da lasst. Gerne beantworte ich auch Eure Fragen.

Und falls Ihr weitere Berichte nicht verpassen wollt, tragt Euch bitte in meinen Newsletter ein und folgt mir vor allem auch auf meinen Social-Media-Kanälen Facebook, Instagram, YouTube und Pinterest. Na klar könnt Ihr mir gerne auch auf Komoot folgen. Das würde mich ebenfalls wirklich sehr freuen!

GLG Jani

i Transparenz Hinweis *Pressereise: Bei Arosa Tourismus möchte ich mich ganz herzlich Bedanken, für die Möglichkeit Arosa, den Hörnli Trail und das Mountainbike Skill Center zu testen. Vielen Dank also für Eure Einladung und dass Ihr uns die kurze Pressereise inklusive Unterkunft mit Halbpension ermöglicht habt. Anreise und Mittagessen haben wir selbst übernommen. Natürlich hat die Recherche im Rahmen einer Pressereise keinerlei Einfluss auf meine journalistische Freiheit. Ich lasse mir im Vorfeld keinerlei Vorgaben machen wie und was ich berichte. Ausgehende Links dienen als schnelle Information für meine Leser. Meine journalistische Freiheit bleibt von jedweder Art der Kooperation, Unterstützung, Einladung usw. unberührt, weshalb ich sowohl positive als auch negative Aspekte aufzeige, sofern sie vorhanden sind. Aus diesem Grund bin ich Mitglied im Wriders`Club und halte mich an den vorgegebenen Blogger Kodex.

Leave a Reply

Your email address will not be published. Required fields are marked *