Close

Die Vorteile eines Ebikes im Schnee.

Wer meinen Blogstart verfolgt hat, weiß dass ich mich mit dem Für und Wider des Ebiken auseinandersetze. Und ein klares Pro Ebike, für Touren im Schnee, muss ich nach meiner letzten Tour nun wirklich aussprechen.

Die Frage war wieder einmal nach einer Woche Krankheit meines Sohnes und damit verbundenen schlaflosen Nächten – starte ich am Sonntag früh alleine im Schnee zu einer Tour – oder ist der Schweinehund und die Erschöpfung größer?

In den Tagen davor hatte ich tolle Bilder gesehen von den zugefrorenen Hörschbach Wasserfällen in unserer Nähe und ich hatte große Lust dort hin zu radeln. Ich wusste aber, dass das eine längere Tour wird, mit einigen Höhenmetern mühsam durch den Schnee.

Bevor das Ecrafty bei uns eingezogen ist, hätte der Schweinehund gewonnen – da bin ich mir sicher. Die Zweifel eines begrenzten Zeitfensters von zwei Stunden, das mühsame bergauf fahren durch den Schnee, um zu meinem favorisierten Ziel zu kommen, schaffe ich das überhaupt rechtzeitig, hätten überwogen – und ich wäre maximal ins Spinning gegangen.

Mit dem Ecrafty war es jedoch wie ein Befreiungsschlag. Die Lust auf die Wintersonne, den glitzernden Schnee und das Ziel vor Augen, die gefrorenen Wasserfälle doch noch zu sehen, zogen mich magisch auf das EBike – mit dem Trugschluss: es wird ja nicht so anstrengend durch die Motorunterstützung.

Im Nachhinein muss ich grinsen, denn wer mich kennt weiß, dass ich schon früher bei Marathons mit 3300HM alles gegeben habe und eben somit auch jetzt an jedem Berg mit treppeln muss was geht.

Also fuhr ich die Berge mit eher geringerer Unterstützung nach oben durch den tieferen Schnee, damit das Ecrafty mir auch nicht ausbricht, sondern stabil in der Spur bleibt und hatte trotz Antrieb zwischen 150-170 Puls.

Wer also meint man könne mit einem Ebike nicht sportlich fahren – der täuscht sich gewaltig!

Ein Ebike erleichtert einem das Fahren im Schnee ungemein, da es einfach wahnsinnig unterstützt. Der Uphill im Schnee, der ansonsten doch öfters echt sehr zäh wird und man auch noch viel langsamer voran kommt als ohne Schnee, macht auf einem Ebike richtig Spaß. Ich war schon nach sehr kurzer Zeit den höchsten Anstieg oben und hätte natürlich auch noch eine höhere Unterstützungstufe wählen können, um einen niedrigeren Puls zu haben. Aber unbewusst habe ich einfach mitgetreten was geht,  so wie früher und so kam es, dass es dann doch noch richtig sportlich wurde.

Auch die Trails waren toll zu fahren vor allem, wenn der Schnee nicht zu tief wurde und als ich das Ziel erreicht hatte, war ich überglücklich.

Als einzige Bikerin am Aussichtspunkt der Hörschbach Wasserfälle war ich dann wohl auch der Hingucker schlecht hin und kam sofort ins Gespräch mit den Spaziergängern vor Ort.

Einige wollten unter anderem wissen wie breit die Reifen sind, wie schwer das Ecrafty ist und was es natürlich kostet. Auch ein netter Herr mit Krücken erzählte, er hatte erst eine Knie-OP und aufgrund seiner Beschwerden schon vor längerem ein E-Mountainbike gekauft. Er sei absolut glücklich mit seinem Ebike gerade in der Verletzungsphase trotzdem radeln zu können, mit einem gezielten einstellen und dosieren können seines Kraftaufwands.

Trotzdem würde er immer wieder auf ein Bike ohne “E” steigen einfach, einfach auch um zu wissen, was es ohne Antrieb bedeutet, einen Berg zu erklimmen.

Von der Aussichtsplattform musste man ein Stückchen den total vereisten Wanderweg hinunter klettern, um eine gute Sicht auf die Wasserfälle zu haben und auch hier half mir ein sehr netter Wanderer und meinte er fotografiert mich dann auch gleich.

Es scheint also so, als ob Outdooraktivitäten verbinden – egal was für welche – und ich fuhr sehr glücklich und zufrieden nach Hause.

Balsam für die Seele war die Tour und ein Stückchen Wiedergutmachung für eine nicht so “dolle” Krankheitswoche.

Und ganz ehrlich, der Vorteil des Ebikes im Schnee liegt für mich ganz klar auch daran, dass es einen erstmal überhaupt aus der guten Stube lockt und man sich dann doch noch verausgaben kann – da einmal auf dem Bike drauf – macht es ja total Laune sich sportlich zu betätigen.

In diesem Sinne, ob Ebike oder nicht: “raus mit Euch” – es lohnt sich! 😉

 

1 thought on “Die Vorteile eines Ebikes im Schnee.

Leave a Reply

Your email address will not be published. Required fields are marked *