Close
eBike Camp Rittnerhorntour mit Stefan Schlie

“Ein E-Mountainbike bzw. E-Mountainbiken ist…” – Interview mit Stefan Schlie

Hi Ihr Lieben,

nachdem ich so viele tolle Interviews in meinem Adventskalender veröffentlicht habe, die aber in der Vorweihnachtszeit aufgrund ihrer Vielzahl eventuell untergegangen sind, habe ich mich entschieden, einzelne Interviews nochmals als eigenständigen Beitrag über das Jahr verteilt zu posten.

Falls Ihr Sie bereits gelesen habt, seid mir bitte nicht böse, aber den ein oder anderen interessiert es vielleicht doch noch, was einzelne Personen aus der (E-)Bikebranche zum Thema E-Mountainbike bzw. E-Mountainbiken zu sagen haben.

Beginnen möchte ich mit dem Interview von Stefan Schlie:

 

1. Kannst Du Dich bitte kurz vorstellen und sagen was Du innerhalb der (E-) MTB Branche so machst?

Stefan Schlie, BJ 1972, Trialurgestein, ehemaliger Deutscher Meister, Mannschaftsweltmeister, und Vizeweltmeister in verschiedenen Trial Kategorien.

Aktuell eMTB Pionier, auch Mr. Uphill Flow genannt. Die gleichnamige Kampagne wurden von Claus Fleischer, CEO Bosch eBike Systems und mir ins Leben gerufen und ist nun Mittelpunkt aller Bike Aktivitäten.

2. Siehst Du E-Mountainbiken und Mountainbiken als zwei verschiedene Sportarten an oder als die gleiche Sportart?

Für mich ist eMountainbiken ganz klar eine neue Disziplin, eingeordnet in alle anderen Bike Disziplinen.

3. Warum siehst Du das so und woran machst Du das fest?

Man kann natürlich dann wiederum auch innerhalb des EMountainbikens Unterkategorien schaffen wie Uphill dominant oder Downhill dominant, für solche, die eBikes eher als Lift- oder Shuttle Ersatz verstehen. Grundsätzlich macht man aber mit einem eMTB genau das, was man mit MTB´s allgemein machen will. Man bekommt nur neue Uphill Möglichkeiten durch den Motor dazu. Deswegen neue Kategorie in der Sportart Mountainbiken.

4. Funktionieren aus Deiner Erfahrung heraus gemischte Gruppen, die aus Biker mit E-MTB und mit MTB bestehen?

Ganz klar ja, wenn der eBiker sich einer Bio Biker Gruppe anschliesst und sich ganz nach Etikette benimmt. Nicht souverän zulabern wenn die andern im Hochpulsbereich sind und nicht hektisch vor und zurückfahren sind das Rezept dafür. Wenn jedoch Normalbiker mit Bio Hybriden mitfahren wollen und in der Unterzahl sind, dann bringt das sicherlich keinem Spass und macht keinen Sinn. Kommt aber am Ende alles auch die Erwartung und Absprache bezüglich der Tour an.

5. In meinem Blog beschäftige ich mich ja auch mit dem Für und Wider von E-MTBs. Hier höre ich immer wieder Vorurteile, dass es gefährlich sein könnte, wenn einem E-MTBs auf Trails – ganz dem „Uphillflow“ verfallen – entgegenkommen. Glaubst Du es wird hier künftig tatsächlich Probleme geben und wenn ja was könnte aus Deiner Sicht die Situation entschärfen?

Ganz ehrlich… wer denkt sich denn so einen Quatsch aus? Auf Wegen, die nicht eindeutig als Abfahrtsstrecken gekennzeichnet sind muss der stärkste, also der schnellste Teilnehmer Rücksicht nehmen. Und das sind die Biker, die Runterfahren. Jederzeit auf Sicht fahren und jederzeit bremsen können ist das Thema. Und auf Sicht fahren bedeutet sehen können. Wo könnte nun also das Problem kommen? Ja richtig, da wo man nichts sehen kann. In einer Kurve! Genau! Aber wenn da wo man nichts sieht nun eine Frau mit Kinderwagen steht, oder ein Wanderer oder ein sehr langsamer Mountainbiker runterschiebt, dann gelten die gleichen Gesetze. Andauerndes Gegenargument an der Stelle… Aber der eMountainbiker ist uphill viel schneller… Ja! Und der Bergläufer ist vielleicht im steilen noch viel schneller! Also bitte Leute! Trail Sharing.. Spass für alle… Keine dummen Argumente suchen! Einfach nur Respekt!

6. Was willst du selber noch zum Thema gerne sagen?

Ich freue mich, dass ich jedes Jahr mehr glückliche Menschen sehe, die durchs eBiken mehr Spass, Freiheit, Bewegung, Action und Naturerlebnis geniessen dürfen. Bin auch stolz als Multiplikator für dieses phantastische Thema vor allem mit BOSCH auftreten zu dürfen. Wir sind Zeitzeugen einer Epoche, wo diese neue Disziplin neue Möglichkeiten erschafft und für viele Menschen ein neues Lebensgefühl darstellt und Menschen glücklich macht. Dieses Thema weckt so viele Begehrlichkeiten in allen möglichen Zielgruppen, wie kaum ein anderes Thema in den letzten Jahren… Kommt mir fast vor, wie die Lawine des Smartphones, das auf einmal jeder wollte.

______

Wie benutzt Ihr Euer E-MTB? Genau wie ein MTB oder fahrt Ihr andere und neue Wege? Ich bin gespannt wie Ihr das seht und freue mich wie immer über Euren Kommentare 😉

Leave a Reply

Your email address will not be published. Required fields are marked *